Spagat im Ayurveda

Im Ayurveda kann man auch mit Asanas üben, um Gesundheit und neue Energie zu bekommen. Eine der vielen möglichen Asanas ist Anjaneyasana, auch Spagat genannt. Menschen mit Vata Temperament können den Spagat am leichtesten lernen. Denn Vata Menschen sind besonders flexibel. Menschen mit Pitta Temperament müssen aufpassen, dass sie die Übung nicht übertreiben, damit sie sich nicht verletzen. Menschen mit Kapha Temperament können besonders vom Spagat profitieren: Spagat macht flexibel – und ist gar nicht mal so schwer bzw. anstrengend zu üben Probiere es aus. Unter https://www.yoga-vidya.de/de/asana/spagat.html bekommst du einige Tipps und Hilfestellungen, wie du den Spagat ausführen kannst.

Vikriti und Prakriti

Ölmassagen helfen, um Vata Vikriti zu beruhigen, verhelfen also zu Wohlgefühl und Entspannung
Ölmassagen helfen, um Vata Vikriti zu beruhigen, verhelfen also zu Wohlgefühl und Entspannung

Was ist Vikriti im Ayurveda? Was ist Prakriti? Im Ayurveda spielen diese beiden Ausdrücke Prakriti und Vikriti eine wichtige Rolle:

  • Prakriti ist die “Natur”, im Individuum seine individuelle, natürliche Konstitution. Diese Prakriti ist ein Zusammenspiel aus Vata, Pitta und Kapha. Sie ist angeboren, wird beeinflusst durch Lebensalter, Tageszeit und Jahreszeit. WEnn man seiner Konstitution gemäß lebt, ist man im Gleichgewicht und kann all seine Kräfte, Möglichkeiten und Fähigkeiten entfalten. Man muss allerdings besonders darauf achten, sein vorherrschendes Dosha nicht zu übertreiben – sonst wird es zu stark, und man ist in Vikriti …
  • Vikriti ist das was man aktuell lebt und von seiner Prakriti abweicht. Wenn die Vikriti zu sehr von der Prakriti weg ist, können Krankheiten, Unzufriedenheiten, Nervosität, Müdigkeit etc. sich manifestieren. Es gilt, das Dosha, das zu viel geworden ist, zu reduzieren, und wieder seiner Natur gemäß zu leben

Ein guter Ayurveda Experte kann am besten beurteilen, ob die gelebte Natur (Vikriti) von der eigentlichen Natur (Prakriti) abweicht, und entsprechende Maßnahmen empfehlen, um wieder zu seinem individuellen Gleichgewicht zurückzukehren.

Wenn man Ayurveda Bücher liest stößt man oft auf Tipps, was man machen kann, um Vata, Pitta oder Kapha zu reduzieren, zu besänftigen. Grundsätzlich muss man aber nur eine Vikriti beruhigen. Jemand mit Vata Prakriti im Gleichgewicht kann sich einfach freuen. Nur wer Vata Vikriti hat, muss etwas dafür tun, um sein Vata zu beruhigen.

Vata Vikriti beruhigen

Hast du zuviel Vata, mit anderen Worten, hast du Vata Vikriti, dann kannst du Vata Vikriti reduzieren unter anderem mit Ölmassagen, mit warmem Essen, Trinken von warmem Wasser, mit regelmäßigem Tagesablauf, Yoga und Meditation.

Pitta Vikriti besänftigen

Hast du eine Pitta Vikriti, also zu viel Feuer, dann kannst du Pitta Vikriti beruhigen durch das Trinken von kaltem Wasser, durch Tiefenentspannung, Meditation und Singen.

Kapha Vikriti harmonisieren

Hast du Kapha Vikriti, also Antriebslosigkeit, Schwere, Ödeme, zuviel Schleim etc., dann kannst du Kapha Vikriti reduzieren durch Aktivität, scharfes Essen, Aktivierung und allem was Energie gibt.

 
[addw2p name=”Kalender”]

Ayurveda Doshas und DISG Modell

Es gibt ja viele Persönlichkeits-Modelle. Ein interessantes Modell ist das sogenannte DISC Model , im Deutschen auch als DISG Modell bezeichnet. Das DISG Modell beschreibt die Verhaltens-Typen der Menschen in 4 Kategorien:

  • D = Dominant
  • I = Initiativ
  • S = geSellig
  • G = Gewissenhaft

Man kann sagen, dass die 4 Kategorien des DISG Modells den Ayurveda Typen Vata, Pitta und Kapha entspricht, wobei Kapha zwei Mal auftaucht:

  • D entspricht dem Ayurveda Pitta Typ
  • I entspricht dem Ayurveda Vata Typ
  • S entspricht dem Ayurveda Kapha Typ, der mehr das Wasser-Element verkörpert
  • G entspricht dem Ayurveda Kapha Typ, der mehr das Erd-Element verkörpert

Wie im Ayurveda wird auch im DISG Modell von Misch-Typen gesprochen. Alles in allem ein recht interessanter Ansatz. Das DISG Modell beschränkt sich allerdings auf Verhaltens- und Kommunikations-Strukturen, und will nichts aussagen über Gesundheit, Ernährung, Spiritualität etc. Vielleicht schreibe ich in einem späteren Blog Post mal mehr darüber…