Spagat im Ayurveda

Im Ayurveda kann man auch mit Asanas üben, um Gesundheit und neue Energie zu bekommen. Eine der vielen möglichen Asanas ist Anjaneyasana, auch Spagat genannt. Menschen mit Vata Temperament können den Spagat am leichtesten lernen. Denn Vata Menschen sind besonders flexibel. Menschen mit Pitta Temperament müssen aufpassen, dass sie die Übung nicht übertreiben, damit sie sich nicht verletzen. Menschen mit Kapha Temperament können besonders vom Spagat profitieren: Spagat macht flexibel – und ist gar nicht mal so schwer bzw. anstrengend zu üben Probiere es aus. Unter http://www.yoga-vidya.de/de/asana/spagat.html bekommst du einige Tipps und Hilfestellungen, wie du den Spagat ausführen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.